South American jaguar

SEMINAR

Naturerfahrungen, Muten, geomantische Plätze

Dieses Seminar findet ausschließlich im Freien statt; im schönen, mystischen Waldviertel.

Wir werden verschiedene Kraftplätze (natürliche als auch von Menschen geschaffene) besuchen und lernen, die verschiedenen Energie-Qualitäten zu erspüren, zu messen und zu deuten.

Basis dieses Seminars bildet die Einführung ins Pendeln und des Mutens (Arbeit mit der Einhandrute).

Wir lernen, mit diesen Hilfswerkzeugen (die nur die sichtbar- Machung unserer eigenen Wahrnehmung darstellt) umzugehen.

Wir erlernen, sogenannte Bovis- Einheiten (Maßeinheit für die Wellenlänge der Energieschwingungen lebender Systeme) zu messen.

Das Erspüren von Wasseradern und Erdverwerfungen sind Bestandteil des Seminars.

Außerdem lernen wir, Nahrungsmittel zu testen und eventuelle Unverträglichkeiten zu erkennen.

 

Meiner Meinung nach gibt es keine in der Natur befindlichen „schlechten“ Plätze sondern nur Natürliche.

Es können Plätze sein, die momentan nicht kompatibel sind mit unserer Energie und einen niedere Eigenschwingung eher negativ beeinflussen weil von uns nicht erwünscht.

Ebenso kann die hohe Schwingung eines Platzes für eine „überdrehte“ Person auch nicht förderlich sein.

Im Waldviertel besuchen wir einen hochfrequenten Kraft- Platz, der als spirituelle Begegnungsstätte und als UFO-Landeplatz bekannt ist. Hier können sehr intensive und eindrückliche Erfahrungen gemacht werden.

Du wirst Kontakt mit verschiedenen Spirits und Naturwesen aufnehmen können.

Den Tag lassen wir mit einem gemeinsamen Lagerfeuer, Trommeln, Singen, Lachen, Essen und einfach beieinander Sein ausklingen.

Termine:

12.-14.04. 2019 oder 19.-21.06.2020

Seminarzeiten:

Freitag: 14:00 bis ca. 21:00 Uhr
Samstag: 09:00 bis ca. 18:30 Uhr
Sonntag: 09:00 bis ca. 15:00 Uhr

Voraussetzung: keine

Veranstaltungsort:
3860 Aalfang NÖ, Hauptstr. 11

Übernachtung: 
Im Zelt oder unter freiem Himmel (auf meinem Grund).

Verpflegung:
Jeder bringt etwas mit (Brunchform), 1 x grillen.

Unkostenbeitrag fürs Wochenende: € 30,–

Energieausgleich:

€ 290,– , inklusive Unterlagen, exklusive Verpflegung; in bar oder per Überweisung.

Bitte mitbringen: Ein Pendel und eine Einhandrute (Qualität, Farbe, Material, usw. nach eigenem Ermessen), ein Schneckenhaus. Ausrüstung fürs Zelt, Verpflegung für 3 Tage, eine Sitzmatte oder Decke, Wetterangepasste Kleidung.