clouds

Reinkarnation ist die am meisten verbreitete Vorstellung zum Leben nach dem Tod. Die Reinkarnationslehre besagt, dass Bewusstsein nicht vom Körper abhängig ist und das wir jenseits der Materie existieren. Das Bewusstsein (oder die Seele) inkarnieren sich, um Erfahrungen zu machen. Bewusstsein macht in einem lebendigen Körper Erfahrungen. Wenn der Körper stirbt, geht die Seele in eine subtilere Seinsweise ein, um sich anschließend wieder zu verkörpern. Im Laufe vieler Reinkarnationen entwickelt und vervollkommnet sich die Seele. Jede Wiedergeburt und jedes Leben ist in sich ist sinnvoll. Jedes Leben hat seine Lektionen und Lernaufgaben. Wir brauchen aber keine Angst davor zu haben, etwas falsch zu machen oder etwas zu verpassen. Alles was wir verpasst (oder falsch gemacht haben), können wir nachholen oder entsprechend der hermetischen, universellen Gesetze korrigieren. Jede Erfahrung ist sinnvoll, auch wenn wir das im Moment nicht wissen. Alles was geschieht, ist das Richtige für unsere Entwicklung. Dem Bedürfnis des Menschen nach Sinn entspricht der Reinkarnationsglauben besonders stark. Vor dem Hintergrund der Möglichkeit der Wiederverkörperung können wir dieses Leben sehr bewusst und intensiv, ohne Schuld- und Rachegefühle, mit Liebe und Erfüllung leben. Einige wissenschaftliche Indizien sprechen für ein Leben nach dem Tod bzw. Leben vor der Empfängnis. So ist der Glaube an Reinkarnation psychologisch hilfreich und emotional herzöffnend.

Warum glaubt ein Großteil der Menschen auf der ganzen Welt an Reinkarnation? Dafür gibt es verschiedene Gründe: zum Einen philosophische und intellektuelle Gründe, zum Anderen gibt es auch tatsächlich einige Indizien, die zeigen, dass Reinkarnation mehr als nur blinder Glaube ist. Für die meisten Menschen ist Reinkarnation eine sinnstiftende, befriedigende, aktivierende und auch tröstliche Vorstellung.

Die Reinkarnationslehre sagt:

• dass alles einen Sinn hat und nichts zufällig geschieht,
• dass alles seine Ursache im Karma hat,
• dass es so doch (eine universelle) Gerechtigkeit gibt (die sich oft unserem momentanen Bewusstsein verschließt)
• dass wir das, was wir in diesem Leben nicht schaffen, im nächsten Leben eventuell schaffen können,
• dass die Welt eine Schule ist, wo man Lektionen lernen kann und Zeit und Gelegenheit hat, diese Lektionen irgendwann wirklich zu lernen.

Seminarinhalt

  • Grundlagen Reinkarnationslehre
  • Rückführungstechniken
  • Rückführungen in vergangene Leben
  • Techniken der Karmalösung/Er-lösung
  • Auflösung von Gelübten, Flüchen, Versprechen, Eiden
  • Vergebungsrituale
  • Bewusstseinsbildende Arbeit

Termine & Seminarzeiten
in 4681 Rottenbach
02.-04.12.2022 oder
06.-08.10.2023
Freitag:    14:00 – 18:30 Uhr
Samstag: 09:00 – 18:30 Uhr
Sonntag:  09:00 – 15:00 Uhr

Energieausgleich
€ 290,– (2023: € 330,–) exkl. Übernachtung und Verpflegung

In 4681 Rottenbach
Übernachtung mit Vollpension: Beginn mit Samstag Mittagessen und Ende Sonntag Mittagessen im EZ gesamt € 154,– inkl. Ortstaxe.

Tagesgäste, die Ihr Essen selber mitnehmen, bezahlen eine Tagespauschale von € 10,– (Betriebskostenbeteiligung).

Das Zimmer ist Selbst mit Hinweis auf das Seminar zu reservieren. Übernachtung und Verpflegung direkt dort möglich. 

www.seminarhof-schleglberg.at
Zimmer bitte immer selbst reservieren!

bitte mitbringen: Decke, Kissen für den Kopf, Isomatte falls vorhanden, Sitz- oder Meditationskissen, Socken (Patschen), bequeme Kleidung, Schreibzeug. 

Voraussetzung: Basisseminar SPIRIT/SHAMAN und psychische Stabilität